...ein Aufruf zur Mithilfe!

Im Zuge des Opens internal link in current windowBodenbrüterprojektes des Freistaates Sachsen werden seit 2009 Maßnahmen erprobt, die zur Verbesserung der aktuellen Bestandssituation des Rebhuhns (Perdix perdix) in Sachsen beitragen sollen.

Damit die Maßnahmen und Bemühungen jedoch gezielt umgesetzt und weiter entwickelt werden können, sind profunde Kenntnisse über die lokalen Vorkommen von größter Bedeutung. Denn nur wo sich bereits einige Rebhühner aufhalten, kann für deren Erhalt und Vermehrung etwas getan werden. Da Rebhühner sehr selten geworden sind und ein sehr weitläufiges Areal als Lebensraum nutzen ist deren Nachweis oft nur schwer zu leisten.

Aus diesem Grund möchten wir alle interessierten Bürger dazu aufrufen, uns bei der Suche nach den letzten Vorkommen des Rebhuhns in Sachsen zu unterstützen (Initiates file downloadFlyer).

Auf den folgenden Seiten Erfahren Sie mehr über das Opens internal link in current windowRebhuhn, die Opens internal link in current windowaktuelle Situation und Ihre Möglichkeiten uns bei der Opens internal link in current windowSuche zu helfen.

 

Rebhuhnkette auf Acker - leider inzwischen ein seltener Anblick. (Foto: M. Schäf)