Das Bundesprojekt: Rotmilan - Land zum Leben

„Naturschutzberatung zur Umsetzung von praktischen Maßnahmen zum Schutz und zur Entwicklung des Rotmilanbestandes – Umsetzungsregion Ostsachsen“

Opens internal link in current windowHintergrund  /  Opens internal link in current windowPartner

Der Rotmilan (Foto: W. Nachtigall)

Hintergrund

Seit Beginn des Jahres 2011 werden im Rahmen des Bundesprogrammes „Biologische Vielfalt“ Vorhaben mit bundesweit repräsentativer Bedeutung gefördert. Für die Umsetzung der „Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt“ sind dabei unter anderem Arten relevant, für die Deutschland eine besondere Verantwortung besitzt. Dies trifft auch für den Rotmilan zu, dessen Weltbestand zu 50 % in Deutschland brüten. Zwischen 1994 und 2005 entwickelten sich die Bestände des Rotmilans zudem so negativ, dass er als Art mit europäischer Schutzrelevanz (SPEC-Art) vom günstigen in einen ungünstigen Erhaltungszustand rutschte.

Ende 2013, dem Jahr der Biodiversität, wurde daher das Bundesprojekt „Rotmilan-Maßnahmenmanagement durch Landschaftspflegeverbände“ (Kurzbezeichnung) gestartet, welches vom Deutschen Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL) fachlich koordiniert wird. Der Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz e. V. betreut eine von 11 Praxisregionen, in denen die Bestände überwacht, Landwirte beraten und Maßnahmen umgesetzt werden sollen.

 

Einen Überblick über das vom BfN und BMUB geförderte Bundesprojekt finden Sie hier:

Opens external link in new windowhttp://www.biologischevielfalt.de/

Umfangreiche Informationen zur Art und den Projektakitvitäten vermittelt auch die Gesamtprojektseite:

Opens external link in new windowwww.rotmilan.org

Projektorganisation:

Projektträger:  Deutscher Verband für Landschaftspflege e. V.
Ansprechpartner im Auftrag des BfN: Programmbüro im Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V.
Fördergeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB)/ Bundesamt für Naturschutz (BfN)

Nach oben

Partner

Sitz des Projektträgers und der Fachpartner sowie die Lage der Projektgebiete

Das Projekt ist ein bundesweites Verbundvorhaben mit insgesamt 13 Partnern.

Projektträger ist der Opens external link in new windowDeutsche Verband für Landschaftspflege e.V. (DVL, 1 in der Übersicht). Neben der fachlichen Gesamtkoordination sowie der Gesamtberichtspflicht stellt die Bewertung gegenwärtiger Förderinstrumente einen wesentlichen Aufgabenbereich dar.

Die Opens external link in new windowDeutsche Wildtierstiftung e.V. (DeWiSt, 2 in der Übersicht) betreibt als Fachpartner wirkungsvolle Öffentlichkeitsarbeit und ist für die Außendarstellung und Kommunikation des Gesamtprojektes zuständig. Als zweitem Fachpartner obliegt dem Opens external link in new windowDachverband Deutscher Avifaunisten e.V. (DDA, 3 in der Übersicht) die Evaluation und wissenschaftliche Begleitung des Projektes. Dabei erfasst und bewertet der DDA den Erfolg der durchgeführten Maßnahmen.

Die 10 Praxispartner aus 8 Bundesländern setzen in insgesamt 11 Projektgebieten die Aufgaben des Gesamtprojektes vor Ort um, beraten Landwirtschaftsbetriebe und etablieren Praxismaßnahmen.

4  Opens external link in new windowBiologische Station Rhein-Berg e.V. (NW)

5  Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband Elbe-Kreuzhorst-Klus e.V. (ST)

6  Opens external link in new windowLPV Landkreis Göttingen e.V. (NI)

7 Opens external link in new windowLPV Mecklenburger Endmoräne e.V. (MV)

8  Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband "Sternberger Endmoränengebiet" LSE e.V. (MV)

9   Opens external link in new windowLPV Mittelthüringen e.V. (TH)

10 Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband Uckermark-Schorfheide e. V. (BB)

11 Opens external link in new windowKurt und Erika Schrobach Stiftung (SH)

12 Opens external link in new windowLandschaftspflegeverband Nordwestsachsen e.V. (SN)

13    Förderverein Sächsische Vogelschutzwarte Neschwitz e.V. (SN)

Das Rotmilan-Maßnahmenmanagement- Region Ostsachsen - wird von Dr. Winfried Nachtigall und Madlen Dämmig bearbeitet - Opens internal link in current windowKontakt.

Nach oben